Limitor - Produktfinder...

Produktfinder

Hilfestellung bei der Auswahl des richtigen Thermoschalters für die unterschiedlichen Einsatzbereiche.

Einsatzbereich

Temperaturschutz
Thermische Motorschutz
Thermische Trafoschutz
Zeitsteuerung

Produktart

Schalter
Schlauch
Sicherung

Temperaturbereich

Min: Max:

Funktionsbereich

Temperaturbegrenzung
Temperaturregelung
Strombegrenzung
Temperatur- / Spannungsisolation
Zeitverzögerung / Nachlauf

Sonstiges

ZN
Sensor
Dienstleistung

Leistungsbereich

AC

 

Temperatur, Strom, Zeit:
Die Limitor GmbH bietet hochwertige Komponenten zur Kontrolle von Temperatur, Strom und Zeit.

Die Produktpalette umfasst Temperaturwächter, Temperaturbegrenzer, Thermoschalter und Regler, Temperaturschmelzsicherungen und Zeitschaltungen.

Elektronische Bauteile:
Die Limitor GmbH bietet u.a. Netzleitungen, Leiterplatten, Schalter, Pumpen und andere Komponenten für den Bereich Automotive, Industrie oder den Fachhandel an.

Sonderlösungen:
Des Weiteren bietet die Limitor GmbH die Beratung und technische Konzeption im Zusammenhang mit den angebotenen Produkten an.



Ausstattungsmerkmale

  • Schalter in Kunststoff- oder Metallgehäuse
  • Elektrische Anschlusstechnik als Blankdraht oder isolierter Draht/Litze.
  • Metallgehäuse zusätzlich mit Schlauch isoliert.
  • Diverse Modifikation der Anschlüsse etc.
  • Schalter dicht vergossen für späteren Verguss.

Prüfungen, Zulassungen
Internationale Standards wie EN 60730-2-9; 2-2; 2-3, UL2111. Glühdrahtfestigkeit nach EN 60335 etc.
Alle unsere Produkte sind RoHS-/REACH-konform.

Schalttemperatur
Auswahl der richtigen Schalttemperatur im Bereich von -30 bis max. 450 °C.
Möglichkeit verringerte Toleranzen bzw. spezieller Differentiale.

Mehr Sicherheit durch elektrische Selbsthaltung
Die elektrische Selbsthaltung verhindert die selbsttätige Rückschaltung im Fall thermischen Überlast aufgrund Fehlfunktion.
Das Gerät muß vom Netz getrennt werden, um eine Rückschaltung (Weiterbetrieb) zu ermöglichen.

Sehr schnelles Ausschalten durch zusätzliche Stromempfindlichkeit
Erzielen einer Stromempfindlichkeit durch einen zusätzlichen Reihenwiderstand oder die Verwendung eines Bimetalls mit unterschiedlichem Innenwiderstand.
Damit wird ein Abschalten des Gerätes vor Erreichen einer kritischen Temperatur gewährleistet.
Desweiteren ist ein Einsatz des Schalters fern der Wärmequelle möglich.